Album

Hometown

Das neue Album „Hometown“ wird am 5 Dezember 2018 veröffentlicht. In der Standardversion ist eine Disk erhalten mit 10 Liedern – das Album an sich selbst. Die limitierte Version auf der anderen Seite behinaltet neben der ersten Disk mit 10 Lieder auch eine zweite Disk mit 5 Liedern unter dem Titel „Can’t Sleep EP“ und… weiterlesen »

Sol-Fa 2016

Tracks Shindoukaku Rewrite Loop&Loop Kimi no Machi Made My World Yoru no Mukou Last Scene Siren Re:Re: 24Ji Mayonaka to Mahiru no Yume Kaigan Doori

Wonder Future

Tracks Easter Little Lennon Winner and Loser Caterpillar Eternal Sunshine Planet of the Apes Standard Wonder Future Prisoner in a Frame Signal on the Street Opera Glasses

Landmark

Das Album „Landmark“ (ランドマーク) ist, wie der Titel schon sagt, ein Meilenstein für die Band selbst und auch für Japan. Es wurde gleich nach der nuklearen Katastrophe in Fukushima komponiert, welche das Land und auch die gesamte Welt erschütterte. Masafumi Gotoh fing an, sich gegen Atomenergie einzusetzen und für die Abschaltung aller Atomkraftwerke zu engagieren…. weiterlesen »

Magic Disc

„Magic Disc“ (マジックディスク) ist ein Schmelztiegel von Klängen und Harmonien. Es ist ein Pop-, Rock- und Elektro-Album, bestehend aus verschiedenen Instrumenten wie Piano, Keyboard, Synthesizer, Schlagzeug und Blasinstrumenten. Ein Album für jedermanns Geschmack. Es wurde zwar nicht überwiegend gekauft, jedoch zeigt es, dass Asian Kung-fu Generation vielfältige Musik machen und ihre Klänge sich nicht ständig… weiterlesen »

Surf Bungaku Kamakura

Das Album „Surf Bungaku Kamakura“ (サーフ ブンガク カマクラ) enstand aus einem Projekt während der Arbeiten an „Fanclub“ (ファンクラブ). Die Songtitel behinnen alle mit dem Namen eines Bahnhofs. Beim Hören fährt man also den Zug von „Fujisawa“ (藤沢) nach „Kamakura“ (鎌倉). Das Album ist das kürzeste von Asian Kung-fu Generations Alben. Jedoch enthält es den rockigen… weiterlesen »

Mada Minu Ashita ni

„Mada Minu Ashita ni“ (未だ見ぬ明日に) ist das zweite Minialbum von Asian Kung-fu Generation. Es besteht aus sechs Liedern, die eigentlich für „World World World“ (ワールド ワールド ワールド) vorgesehen waren, darauf jedoch keinen Platz halten. Das Minialbum wurde sechs Monate nach dem Album veröffentlicht. Tracks Myakuutsu Seimei Science Fiction Mustang Shinkokyuu Yuusetsu Mada Minu Ashita ni

World World World

„World World World“ (ワールド ワールド ワールド) als das vierte Album von Asian Kung-fu Generation war eine Überraschung für die Fans. Es unterscheidet sich von allen vorherigen Alben. Aus ihm spricht ein bestimmtes Themengebiet, jeder Song hat eine Verbindung zu Raum, Zeit und Reisen. Die Songs sind so angeordnet, dass man beim Hören auf der Ede… weiterlesen »

Fanclub

„Fanclub“ (ファンクラブ), das dritte Album von Asian Kung-fu Generation ist das komplette Gegenteil der vorhergehenden. Masafumi Gotoh war damals an einem bestimmten Punkt seines Lebens angekommen und da er noch keine neuen Songs hatte, steckte er sein Selbst und jede Menge Arbeit in das Album um etwas vollkommen Neues entstand. Einige Fabs lieben „Fanclub“ wegen… weiterlesen »

Sol-Fa

„Solfa“ (ソルファ) ist das bekannteste und beliebteste Album von Asian Kung-fu Generation. Zu vier seiner Lieder wurden Musikvideos gedreht, die auch im Fernsehen liefen. „Rewrite“ (リライト) wurde als OPening für den Anime „Fullmetal Alchemist“ verwendet, während „Loop&Loop“ (ループ&ループ) als Ending für das TV-Drama „Dame Nari!“ (駄目ナリ) genutzt wurde. Dieser Song wurde schon während des Prozesses… weiterlesen »

Sidebar